Herzlich Willkommen ...

... in der ESG Chemnitz!

Die ESG Chemnitz ist eine Gemeinde für Menschen, die an der TU Chemnitz studieren, lehren, forschen und arbeiten.

Mitten in der Stadt ist die ESG ein Treffpunkt für alle, die Lust haben, mit Studierenden verschiedenster Fachrichtungen etwas zu erleben. Dazu gibt es eine Menge Möglichkeiten, wie das abwechslungsreiche Semesterprogramm zeigt. Die Ideen und Vorschläge dafür kommen von Studierenden. Auch für Seelsorge und Beratung sind wir da - unabhängig und vertraulich.

 

Neugierig geworden? Dann komm vorbei, tritt unserer Facebookgruppe bei oder trage dich in unsere Mailingliste ein.

Wintersemester 2016/2017

Unser neues Programm für das Wintersemester ist gedruckt... Ihr könnte es hier schon als Download anschauen!

 

Herzliche Einladung zu unseren ESG-Abenden: Immer Dienstags ab 19:00 Uhr.

Nächste Treffen und Termine



"Mehr als Wasser"

Dienstag, 08.11.2016

Wir feiern ESG-Gottesdienst im Petrisaal. Dieses Mal mit einem ganz besonderen Akzent:

Mit Wasser und Licht feiern wir Tauferinnerung.


Neue Programmänderung

Gesprächsabend: Aus dem Buch der Bücher

Montag, den 31.10.2016

Am Reformationstag soll die ESG nicht leer bleiben.

Daher findet am Montag, der Gesprächsabend statt,

der letzten Sonntag dem Länderabend weichen musste.

 

Länderabend:  Mongolei

„Gigantischer Rohstoffreichtum - Segen oder Fluch“

Sonntag, den 23.10.16
Die Mongolei ist eines der rohstoffreichsten Länder der Welt. Gigantische
Bodenreichtümer wie Kohle, Gold, Silber, Uran, Zink und Flussspat sind dort
entdeckt worden. Für die Natur und den Menschen,besonders für Aktivisten,
die sich gegen die Minen wehren, ist dieser Reichtum lebensgefährlich.
Sumbee war einer der entschiedenen Tierschützer, die sich um das Habitat
der letzten Schneeleoparden verdient gemacht haben. Der Tod von Sumbee
(angeblich ein Selbstmord) wird von der Familie und Freunden in Verbindung
gebracht mit einer Reihe von Bedrohungen und Überfällen auf ihn in den
Jahren davor. Beim Engagement von Sumbee ging es auch um die
Einrichtung von Schutzzonen in der Südgobi, die eine ganze Reihe von
Bergbaulizenzen ungültig werden lassen…

Zum Vortrag und Film gibt es landestypisches Essen.

Referentinnen: Narangarav Nyamsuren (Mongolei), Bayartaa Nyamjav (Mongolei)

 

 


Dienstag, den 08.11.2016, um 19:00 Uhr

Gottesdienst: Tauferinnerung